-  
   

 

 

 

 

 

So leben unsere Kaninchen
 

Wir sind fast fertig. Die ursprüngliche Planung wurde über den Hauf geschmissen :-)
Fast alle unsere Kaninchen leben nun in einem ehemaligen Kuhstall in Buchten von verschiedenen Größen, je nach Kaninchen und Haltung (einzeln, paarweise, Häsin mit Wurf etc.).
Dieser Stall ist nicht geheizt, trotzdem natürlich Wind- und Wettergeschützt. Sobald der Raum fertig renoviert ist, folgen auch Fotos :-)

Außerdem leben sie noch im ehemaligen Hühnerstall und Schweinestall in insgesamt 4 Gehegen und die Hobbytiere sitzen zum Großteil in Ställen mit permanenten Auslauf (Freigehege). Nur Nachts werden sie zum Schutz vor Raubtieren eingesperrt.

Wir geben den Ninchen so oft wie möglich Auslauf.
Im Sommer sind sie außer bei strömendem Regen jeden Tag draußen (Niesel schadet nichts, 
Ausläufe sind mit Segeltuch oder Sonnenschirmen überdacht) nur im Winter ist es mit dem 
permanent feuchten Wetter doch etwas schwieriger.

Ich versuche unsere Kaninchen soweit wie möglich in Gruppenhaltung unterzubringen. Je nach Charakter der Ninchen, leider nicht ganz so einfach. Viel Platz ist jedenfalls Grundvoraussetzung dafür. Leider hat es bisher nicht immer funktioniert, die Häsinnen wieder in eine Gruppe einzugliedern, wenn ich sie wegen ihrer Würfe trennen musste. Deswegen sitzen momentan die Ninchen einzeln oder paarweise.


Dieser kleine Garten ist fest reserviert für die Rammler. Jeder hat seinen eigenen Stall und Auslauf.
Nachts kommen sie in die Ställe und morgens werden nur die Türen aufgemacht und sie können 
jeweils in ihre Ausläufe. Der Garten ist von 3 Seiten mit Mauern und von oben mit einem Baum
und großem Strauch geschützt. 


In dem Auslauf haben die Babys guten Schutz von allen Seiten. 
Das Sonnensegel schützt vor Sonne, Raubvögeln und Katzen.


Im Frühjahr, noch ist alles noch recht kahl. Einer unserer Ausläufe in dem die Ninchen außer bei strömenden
Regen immer drausen sind.


Unser ehemaliger Hühnerstall wurde als Kaninchen-Stall umgebaut.
Da waren sie noch alle zusammen (Rammler musste ich natürlich trennen)


Unser ehemaliger Hühnerstall wurde als Kaninchen-Stall umgebaut. Hier waren Fibi und Bambino noch
nicht geschlechtsreif und durften noch in der Gruppe zusammen bleiben.